Zum Inhalt springen

Landeszivildienst im Naturkindergarten

Ein Erfahrungsbericht

Ich habe von Oktober 2023 bis Mai 2024 einen Zivildienst bei Faunus Naturkindergarten Kematen absolviert. Für mich war es eine sehr wertvolle Erfahrung.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, meiner Schulzeit, in der nur Theorie gelehrt wurde, die nicht wirklich eine
Vorbereitung auf das Berufsleben darstellt, habe ich während dieser Monate endlich einen richtigen Einblick in das Berufsleben einer Erzieherin bekommen. Für mich war dies vor allem auch in Hinblick auf meine zukünftige Berufswahl sehr wichtig und wertvoll. Denn bevor ich mich für eine Ausbildung, bzw. für ein Studium entscheiden
konnte, wollte ich unbedingt praktische Erfahrungen sammeln. Und dafür reichen einfach nicht zwei Wochen Praktikum, wie ich es in der Schulzeit hatte. Um eine richtige Entscheidung bezüglich der eigenen Berufs- bzw. Studienwahl treffen zu können ist viel mehr Zeit und ein tieferer Blick in das Arbeitsleben notwendig. Deshalb waren diese Monate ein wahres Geschenk für mich und ich bin sehr glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben.


Die Arbeit mit den Kindern hat mir sehr gut gefallen. Es war immer abwechslungsreich, lustig und unterhaltsam, wodurch es mir nie langweilig wurde. Ich habe mich in meinem Arbeitsumfeld sehr wohl gefühlt und war in keiner Situation überfordert, da ich wirklich sorgfältig in den Alltag einer Erzieherin eingeführt wurde. Besonders glücklich bin ich auch darüber, dass ich den Zivildienst bei einem Natur-Kindergarten absolvieren konnte. Somit habe ich erkannt, wie wichtig und wertvoll die Natur für die Entwicklung der Kinder ist und wie schön es ist vorrangig an der frischen Luft zu arbeiten.

Ich bin froh, dass ich durch meinen freiwilligen Zivildienst Faunus und vor allem den Mitarbeiterinnen unter die Arme greifen konnte. So gesehen waren die Monate von großem Nutzen für mich, aber auch für andere! Ich finde es eine gute Sache, dass junge Menschen wie ich durch so einen Zivildienst Orientierung bekommen, sowie auch ein kleines Gehalt, wodurch man unteranderem für seine Zukunft sparen kann. Sehr gut fand ich es auch, dass ich die öffentlichen Verkehrsmittel gratis mit meinem Zivildienstausweis benutzen durfte! Ich muss ehrlich gestehen, dass die Kurse, welche für die Zivildienstleistenden des Landes angeboten wurden, für mich persönlich nicht so nützlich waren. Nur der Erste-Hilfe-Kurs, der stellte eine große Bereicherung für mich dar! Das Gefühl auf vieles vorbereitet zu sein erleichtert die Arbeit mit Kindern ungemein. Die beiden Kursleiter des Erste-Hilfe-Kurses haben eine wundervolle Arbeit geleistet und uns sehr viele wertvolle Informationen und praktische Handgriffe gezeigt, durch welche wir Leben retten können! Dafür bin ich sehr dankbar.

E.H.

Wenn du mehr über den Zivildienst oder den Sozialdienst beim Faunus wissen möchtest, lies hier weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert